Sieben Worte

 

9.4.2006 | PASSAU
Schloss Freudenhain

 

Harmonia Unitatis lud in Passau zu einem besonderen Passionskonzert mit Kunstprojektion: Auf dem Programm stand eine Fassung der „Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ von Joseph Haydn, die Björn Pampuch eigens für das Ensemble eingerichtet hatte. Zu jedem der sieben langsamen Sätze wurde ein Ausschnitt aus dem abstrakten Gemälde „Kreuz“ des Passauer Künstlers Friedrich Brunner auf eine Leinwand projiziert – ein Brückenschlag zwischen dem biblischen Text, der klassischen Vertonung Haydns und einer zeitgenössischen künstlerischen Auseinandersetzung mit der Passionsgeschichte.

 

Leitung: Björn Pampuch
Konzept: Björn Pampuch, Philipp Ortmeier

 

Friedrich Brunner: "Kreuz", 1999 (Ausschnitt)

Friedrich Brunner: Kreuz  (1999, Ausschnitt)

 

 

Programm


JOSEPH HAYDN (1732–1809)
Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze Hob. XX/1:A
eingerichtet für Streichorchester von Björn Pampuch

Introduction – Sonata 1: Pater, dimitte illis; non enim sciunt, quid faciunt. – Sonata 2: Amen dico tibi: hodie mecum eris in paradiso. – Sonata 3: Mulier, ecce filius tuus, et tu, ecce mater tua! – Sonata 4: Eli, Eli, lama asabthani? – Sonata 5: Sitio. – Sonata 6: Consumatum est. – Sonata 7: Pater, in tuas manus commendo spiritum meum. – Il terremoto

 

 

2007 | Klänge der Jugend I

2006| Dobrodošli, Srbija! Begegnungsprojekt